Bild der Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung Claudia Moll, MdB
Die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Claudia Moll, MdB

Über Claudia Moll

  • geboren am 15. Dezember 1968 in Eschweiler
  • Schulabschluss an der Haupt- und Realschule in Eschweiler
  • 1987-1989 Fachschule für Soziales und Gesundheitswesen in Eschweiler (Fachoberschulreife)
  • 1989-2001 Tätigkeit als Pflegehelferin
  • 2001-2004 Ausbildung zur staatlich examinierten Altenpflegerin
  • 1998 Eintritt in die SPD
  • 2007-2009 Weiterbildung zur Fachkraft für Gerontopsychiatrie
  • seit 2009 im Rat der Stadt Eschweiler
  • seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestag (Direktmandat im Wahlkreis 88 – Aachen II), Mitglied im Gesundheitsausschuss
  • römisch-katholisch; verheiratet; zwei Kinder

 

Das Leitbild der Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung

Richtschnur der Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung ist es, das Selbstbestimmungsrecht der zu pflegenden Menschen zu wahren.

 

Dazu vertritt die Pflegebevollmächtigte ihre Interessen und setzt sich dafür ein, dass sich die Strukturen des Pflege- und Gesundheitssystems an den Belangen der zu Pflegenden ausrichten.

 

Damit die zu Pflegenden das Pflege- und Gesundheitssystem selbstbestimmt nutzen können, wirkt die Pflegebevollmächtigte darauf hin, dass alle notwendigen Informationen unabhängig und neutral zugänglich sind.

 

Die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung übt ihr Amt unabhängig aus. Ihr stehen dazu ein multiprofessionelles Team und der Zugang zu den Erfahrungen der zu Pflegenden, der An- und Zugehörigen sowie der in der Pflege Tätigen zur Verfügung.

 

Das Amt der Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege

Das Amt der Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung ist mit Kabinettbeschluss vom 8. Januar 2014 geschaffen worden. Mit Beschluss des Bundeskabinetts vom 12. Januar 2022 wurde Claudia Moll zur Pflegebevollmächtigten bestellt.

 

Die Pflegebevollmächtigte tritt für die Interessen der Pflegebedürftigen im politischen Raum ein und setzt sich dafür ein, dass ihre Belange im Mittelpunkt des Pflege- und Gesundheitssystems stehen.

 

Sie ist Ansprechpartnerin für alle in der Pflege Beteiligten.

 

Die Bundesministerien und -behörden beteiligen die Pflegebevollmächtigte bei allen Gesetzes-, Verordnungs- und sonstigen wichtigen Vorhaben mit Pflegebezug.

 

Aktuelles

Foto Blutdruckmessung

Beratung und Hilfe für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

Sie haben Fragen zur Pflege, sind selbst pflegebedürftig oder pflegen einen Angehörigen? Als Ratsuchende können Sie sich an viele unterschiedliche Institutionen wenden. Wir möchten Ihnen einige davon vorstellen.

mehr ...